Kategorie:Jugendliche
17 März, 2022

Graffiti-Kunst im Hallschlag

17 März, 2022

Am 29.03. beginnt der Abbruch des Jugendhauses in Stuttgart Hallschlag und macht den Weg frei für den Neubau. Ein großes Bauprojekt, das für den Bezirk und die jungen Anwohner viele Möglichkeiten mit sich bringt.

 

Bevor es soweit ist, bleibt der Blick zurück auf die alten Mauern, die so viel erlebt haben und stets künstlerisch geprägt wurden.

Zum Abschied wurde das Jugendhaus noch einmal ein Ort für großartige Graffiti-Kunst.

Nicht nur dass Künstler wie Kosmik, Rame, Dingo Babusch, Jeroo, Jack Lack, Mango, Fosi, Astor, PUNKY, WREK, Maks, Busta 170, Sade, Keton, SAKU, MARY, Nuri, GKID 195, Momo Jael 148 und Button den Wänden mit ihren Werken nochmals Leben eingehaucht haben,

die Ergebnisse wurden zudem von der Fotografin Martina Wörz in bestem Licht und mit dem nötigen Knowhow festgehalten und können noch bis zum 30.04. in einer virtuellen Ausstellung bestaunt werden.

 

Die Ausstellung ist über den folgenden Link erreichbar:

 

https://artspaces.kunstmatrix.com/en/exhibition/9312694/jugendhaus-hallschlag-graffiti-jam-2021

 

News-Beitrag

News & Aktuelles

Interessante Neuigkeiten rund um die Einrichtungen,
Projekte und Veranstaltungen der stjg

  • AbenteuerFarmFest auf dem Schlossplatz

    Die Stuttgarter Jugendfarmen und Abenteuer- und Aktivspielplätze verwandeln am 8. Juli 2022 den Schlossplatz in einen...

    Weiterlesen...

  • Delegationsreise nach Łódź

    Seit 34 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Łódź, der drittgrößten Stadt in Polen. In diesem Jahr...

    Weiterlesen...

  • Fake News?!

    Jugendliche sprechen mit dem Rotary Club Stuttgart Zum dritten Mal haben sich Mitglieder des Rotary Club Stuttgart in einem...

    Weiterlesen...

  • Fernwehlotsinnen-Schulung 2022

    Im Rahmen der Bravel-Kampagne fand in der Jugendagentur Stuttgart die Schulung zu Fernwehlotsinnen statt. Die Teilnehmerinnen erhielten einen...

    Weiterlesen...

© 2021 stjg | Stuttgarter Jugendhaus gGmbH

Sie haben einen Fehler entdeckt?
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!