"Ich schaff´s auch ohne" – ein Projekt von move&do

Dass heutzutage ein Leben ohne Smartphone für Kinder und Jugendliche unvorstellbar ist, war in den 1990-er Jahren nicht absehbar. „Always on“ ist ein aktueller Begriff der heutigen Zeit und trifft vor allem auf Kinder und Jugendliche zu. Die älteren Generationen hingegen besitzen noch eine Erinnerung daran, nicht immer erreichbar sein zu müssen. Laut der JIM Studie 2018, besitzen 97 Prozent der Jugendlichen ein Smartphone und verbringen im Durchschnitt über drei Stunden am Tag damit.

Mit dem Projekt „ich schaff’s auch ohne“ hat sich move&do diesem Thema angenommen. Durch sport- und erlebnispädagogische Aufgaben sowie durch Wissens- und Theorievermittlung wurden die Jugendlichen motiviert sich mit Situationen und Fragen der Smartphone Nutzung auseinander zu setzen. Nicht selten blickten die beiden Projektleiter Laura Hübsch und Marcus Weber in erschrockene Gesichter, wenn es um Fakten zum Thema Nutzungszeiten, Stressfaktoren, Lernen und Gesundheit ging.

Besonders spannend für einige Jugendliche war das Thema Handyfasten, denn 72 Stunden ohne Smartphone war für einige Schüler kaum vorstellbar. Was tun, wenn ich nicht immer online bin? Beim gemeinsamen Kanufahren war diese Frage jedoch schnell vergessen. Das Naturerlebnis, das Team und die körperliche Anstrengung standen dabei im Vordergrund.

Mithilfe des Projekts „ich schaff’s auch ohne“ sollten die Jugendlichen lernen digitale Geräte selbstkontrolliert und selbstbestimmt zu nutzen sowie sich Ziele zu setzen und an einer Sache dran zu bleiben. Sport- und Freizeitangebote lernten die Jugendlichen, als Handlungsalternative, in dieser Zeit kennen.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren konnten insgesamt vier Schulklassen von dem Projekt „ich schaff’s auch ohne“ profitieren, welches durch den Projektmittelfonds „Zukunft der Jugend“ der Landeshauptstadt Stuttgart unterstützt wurde.

Die Initiatoren sind der Sportkreis Stuttgart, die Stuttgarter Jugendhausgesellschaft und die Laureus Sport for Good Stiftung. „Ich schaff’s auch ohne“ wird innerhalb des gemeinsamen Programms move&do durchgeführt.